Deutsch-Chinesischer Essaywettbewerb


[ Follow Ups / Reaktionen ] [ Post Followup / Reaktion anheften ] [ Chinalink Pinboard ]

Posted by / Absender Elo (No email given 87.150.185.182) on 27.Dez 2010 um 15:39:04:

Deutsch-Chinesischer Essaywettbewerb 2011

Noch bis zum 14. März 2011 beim Deutsch-Chinesischen Essaywettbewerb mitmachen & Geldpreise im Wert von 1500 € gewinnen! Alle an einer Hochschule eingeschriebenen Studenten sind eingeladen, sich mit einem Beitrag zum Thema "Währungen als Waffe, explodierende Exportüberschüsse und rauchende Schlote - Werden China und Deutschland ihrer globalen Verantwortung gerecht?" zu beteiligen. Die Teilnahme lohnt sich, denn Ihr könnt folgendes gewinnen:

- 2 x 500 € für die Erstplazierten sowie 2 x 250 € für die Zweitplazierten in den beiden Teilnahmekategorien chinesische und sonstige Teilnehmer,
- eine Einladung zum Abschlusssymposium des Deutsch-Chinesischen Studentendialoges voraussichtlich im Juni 2011 in Berlin,
- auf Wunsch einen Vorschlag zur Aufnahme ins Studentenforum im Tönissteiner Kreis,
- Zugang zu einem umfangreichen Alumninetzwerk


Thema

Gefragt sind Eure Ideen zum Thema:

Währungen als Waffe, explodierende Exportüberschüsse und rauchende Schlote -
Werden China und Deutschland ihrer globalen Verantwortung gerecht?

Deutschland und China sind nicht nur zwei der größten Volkswirtschaften, sondern auch die beiden größten Exportnationen der Welt. Beide Länder haben enorme Handelsbilanzüberschüsse und haben sich zuletzt förmlich aus der Weltwirtschaftskrise heraus exportiert. Seitens anderer Länder gab es deshalb vielfach starke Kritik. So wurde China von den USA mehrfach vorgeworfen, seine Exporte durch Manipulation des Renminbi-Kurses künstlich zu verbilligen. Deutschland wurde im März 2010 scharf von der französischen Wirtschaftsministerin Christine Lagarde angegriffen, die Deutschland vorwarf, zu wenig für den Binnenkonsum zu tun und seine Wettbewerbsfähigkeit auf Kosten anderer EU-Länder zu stärken.

Gleichzeitig ist China der größte und Deutschland der sechstgrößte CO2-Emittent der Welt. Mit dem rasanten Wirtschaftswachstum wird vor allem in China der CO2-Ausstoß weiter steigen. Der Klimawandel spitzt sich weiter zu und erste Folgen werden in beiden Ländern bereits sichtbar. In Deutschland wurde in den letzten Jahren mit massiven staatlichen Subventionen der Ausbau der erneuerbaren Energie forciert. Auch in China gibt es eine starke staatliche Förderung in diesem Bereich, vor allem bei der Elektro-Mobilität.

Mit unserem Essaywettbewerb suchen wir deine Meinung zu diesem Thema: Verschaffen sich die beiden Länder Wettbewerbsvorteile auf Kosten anderer Länder oder sind sie als Zugpferde der Weltwirtschaft unverzichtbar für die Erholung nach der Krise? Darf ein Land den Wechselkurs seiner Währung beeinflussen? Wie könnten die beiden Staaten zusammenarbeiten, um gemeinsam zu einer Stabilisierung der Weltwirtschaft beizutragen? Ist ein Wirtschaftswachstum ohne zusätzliche CO2-Emissionen möglich? Sollte sich China vor dem Hintergrund des Cancún-Gipfels verpflichten seine CO2-Emission gemäß den Zielen anderer Industriestaaten zu reduzieren? Welche „grünen Kooperationschancen“ zwischen Deutschland und China gibt es und was müssen Politik und Wirtschaft unternehmen, damit diese genutzt werden?

Kurz: Haben China und Deutschland als größte Exportnationen eine besondere Verantwortung für die Weltwirtschaft und werden sie dieser gerecht? Ziel soll es nicht sein, alle Aspekte in euren Aufsätzen zu berücksichtigen. Vielmehr wollen wir Euch dazu anhalten, Euch mit einem der Aspekte konkreter auseinanderzusetzen.


Weitere Informationen

Nähere Informationen, insbesondere zu den Formalia, der Jury, dem Ausrichter sowie zu aktuellen Entwicklungen, findet Ihr online unter www.studentendialog.de. Der Deutsch-Chinesische Essaywettbewerb 2010 ist eine Initiative des Studentenforum im Tönissteiner Kreis.


Disclaimer: Das Chinalink.de Pinboard ist kostenlos und frei von Registrierungszwang. Mit dem Einstellen eines Beitrags hat der Benutzer alle in den AGB aufgeführten Bestimmungen anerkannt. Alle Beiträge/Bilder die im Chinalink.de Pinboard veröffentlicht werden, unterliegen insbesondere den §86 StGB, §86a StGB, §129 StGB, §130 StGB und §130 aStGB. Wer Beiträge im Forum veröffentlicht oder Links zu anderen Internetseiten bekannt gibt, ist verpflichtet, diese auf Rechtmäßigkeit zu prüfen bzw. zu überprüfen, ob diese gegen geltendes Recht (insbesondere gegen die in diesem Abschnitt genannten Paragraphen) verstoßen. Jeder Verfasser von Beiträgen und Themen im Chinalink.de Pinboard ist als Autor selbst für den Inhalt verantwortlich. Sollten Sie Kenntnis davon haben, dass ein auf diesen Seiten angebotener Link auf eine Seite mit rechtswidrigen Inhalten verweist oder ein rechtswidriger Beitrag im Chinalink.de Pinboard steht, so senden Sie bitte umgehend eine E-Mail an info@Chinalink.de, damit diese gelöscht werden können und ggf. weitere Schritte eingeleitet werden können. Kein in diesem FORUM abgegebener Beitrag oder ein Bestandteil dessen ist jemals die Meinung irgendeiner Gesellschaft oder sonstigen Organisation und Gruppierung sondern immer und ausschließlich nur die persönliche Meinung des Verfassers.
Das Einstellen von verfassungsfeindlichen Parolen und Aussagen, volksverhetzenden, fanatisch religiösen oder fremdenfeindlichen Inhalten sowie Beleidigungen und sonstige sitten- und rechtswidrige Inhalte sowie Links zu diesen oder ähnlichen Inhalten ist strengstens untersagt.
Ein Anspruch auf Veröffentlichung von Beiträgen oder Informationen irgendwelcher Art oder Zugang zum Chinalink.de Pinboard besteht zu keiner Zeit.



Follow Ups:


  • Post a Followup

    Diese Nachricht ist nicht mehr aktuell.
    Die Antwort-Funktion wurde unterdrückt.
    Beginnen Sie einen neuen Diskussionsfaden



    Diese Nachricht ist nicht mehr aktuell.

    Wenn Ihre Frage hier nicht beantwortet wird, oder wenn Sie gern aktuelle Reaktionen und Meinungen der Chinalink.de Leser zu diesem Thema hätten, dann beginnen Sie bitte einen neuen Diskussionsfaden zu Ihrem Thema!



    [ Chinalink Pinboard ]
    Impressum AGB