Chinalink.de  Strategien zum Markteintritt VI

 

  1. Einleitung
  2. Kulturelle Unterschiede
  3. Die eigene Position
  4. Standort  
  5. Rechtsform 
  6. Vertrieb

Die Vertriebskanäle

Es ist nicht selbstverständlich, da?ein Joint Venture-Partner automatisch seine vorhandene Vertriebsstruktur mit in die Partnerschaft einbringt und für die gemeinsam hergestellten Produkte zur Verfügung stellt. Es geschieht leider oft, da?der Partner, der durch die Ehe mit dem ausländischen Investor an Reputation gewonnen und seine eigenen Produkte mit dem neu erworbenen Know How verbessert hat, sein Vertriebssystem für die konkurrierenden Produkte des Joint Ventures blockiert. Ein Alleingang ist bei guter Vorbereitung machbar.

Neue Vertriebskanäle

Zum Aufbau eines Direktvertriebes stellen Produktions- Joint Venture oder 100%ige Tochterfirmen mit geringer Fertigungstiefe eine interessante Alternative zu den üblichen Vertriebswegen dar. Produktionsunternehmen dürfen ihre eigenen Produkte direkt vertreiben, was neben der geringeren Abhängigkeit von den staatlichen Vertreibern u.a. den Vorteil hat, das die Kontrolle über das Produkt bis hin zum Endverkäufer gewährleistet werden kann. Mit der Zunahme an Kaufhäusern, die die Abnahme von größeren Produktmengen besonders im Bereich der Konsumgüterindustrie gewährleisten können, ist diese Art des Vertriebes immer leichter aufzubauen.

Mehrere Produktionsstandorte

Der Aufbau mehrerer Produktionen an verschiedenen Standorten auf der Basis unterschiedlicher Rechtsformen ist eine Strategie, um sich den chinesischen Markt zu erschließen. Verschiedene Aktivitäten wie Sales und Marketing und Produktion können von einander getrennt werden, um Standort- und komparative Kostenvorteile zu nutzen.

Fazit

Mittelständische Unternehmen auf dem Weg nach China müssen sich wegen der beschränkten Ressourcen auf das Wesentliche konzentrieren. Es kann sein, da?größere Flexibilität und eine einfachere Managementstruktur die Anpassung an den neuen Markt erleichtern.

Grundseite


Zuletzt geändert 18.08.03. Für nähere Informationen: chinalink.de.
W. Odendahl.

Impressum AGB