Chinalink.de  Joint Venture in der VR China

Arten von Joint- Ventures
Strategien zum Markteintritt
in sechs Schritten
Tochtergesellschaft vs. Joint- Venture

 

Arten von Joint- Ventures

Ein Joint- Venture (JV) ist eine Art kooperative Partnerschaft zwischen zwei Parteien - einer chinesischen Firma und einer ausländischen Firma - die gemeinsam in ein neues Geschäftsunternehmen in China investieren. Die Art des JV, Equity JV oder Cooperative JV, bestimmt das Ausma?der Partnerschaft.

Equity JV

Die umfassendste Art einer geschäftlichen Partnerschaft, das Equity JV, mu?in der Rechtsform einer chinesischen GmbH aufgebaut werden. Die Partner teilen sich Profite, Risiken und Verluste proportional zu den in der JV- Vereinbarung festgelegten Bedingungen und den im JV- Vertrag festgelegten Kapitalanteilen. Das Gesetz, das diese Art der Partnerschaft regelt ist das "Gesetz über Joint Ventures mit chinesischen und ausländischen Investitionen" von 1979. Dieses Gesetz wurde in der Folge vielfach ergänzt, erweitert und verbessert. Andere relevante Gesetze regeln Steuern, Arbeitsbeziehungen, ausländische Währungen, Buchführung etc.

Cooperative JV (kleinere Firmen)

Ein Cooperative JV ist in vielen Punkten gleich dem Equity JV, unterscheidet sich aber in den folgenden Punkten:

Die juristischen Rahmenbedingungen für Cooperative JV erlauben ein großes Ausma?an Flexibilität und die Partner sollten der Formulierung des JV- Vertrages besondere Aufmerksamkeit widmen.


Tochtergesellschaft vs. Joint- Venture

Vorteile Nachteile
Keine Altlasten des Partners (Überbeschäftigung, veraltete Anlagen, ineffiziente Strukturen in Vertrieb und Management etc.) Neu aufgebaut werden müssen:
  • Beziehungen zu Behörden und Kunden
  • Spezifische Marktkenntnisse
  • Vertriebsstruktur
  • Produktionsstruktur
  • Management / Verwaltung
  • Personal
Arbeitsverträge mit Angestellten können mit relativ kurzfristigen Kündigungsfristen aufgesetzt werden. Dies verhindert das leider verbreitete Phänomen, da?Arbeiter eine quasi-lebenslange Anstellung in der Firma haben und trotz geringer Leistung und Produktivität nicht entlassen werden können. Schwierigkeiten mit Mitarbeitern aufgrund von sprachlichen und kulturellen Barrieren müssen aus dem Weg geräumt werden.
Produktion, Management und Vertrieb können nach modernen Methoden aufgebaut werden. Höhere Investitionen notwendig
Schutz vor Nachahmung und einer Parallelproduktion.

 


Zuletzt geändert 18.08.03. Für nähere Informationen: chinalink.de.
Design and contents by W. Odendahl, W. Odendahl.

Impressum AGB